„Schüler lesen für Schüler“

Vorlesetag an der Hofecker Mittelschule

„Schüler lesen für Schüler“ unter diesem Motto fand am 15. November der Vorlesetag an der Hofecker Mittelschule statt. Glücklicherweise konnten wir dafür nicht nur unsere Lesementorin, Frau Zapf, unseren Berufsberater, Herrn Dietmann, und die Oma einer Schülerin, Frau Dellian, als Vorleser gewinnen, sondern auch die Schüler unserer Klasse 10aM.

Diese hatten sich schon Wochen vorher eifrig auf dieses Projekt vorbereitet. Dementsprechend groß war die Aufregung bei Ihnen, als am Freitag die Schüler der 5. und 7. Klassen in kleinen Gruppen zum Vorlesen zu Ihnen kamen und sie erwartungsvoll anblickten.

Jede dieser Schülergruppen besuchte im Laufe des Vormittags vier verschiedene Vorleseteams, die selbst ausgewählte Bücher zu Themen wie z.B. Fußball, Pferde, Freundschaft, Mutproben und Abenteuer teilweise sehr kreativ vorstellten. So wurden nicht nur Auszüge aus den Büchern lebendig und interessant vorgelesen, sondern die jüngeren Schüler durften auch selbst tätig werden, indem sie Rätsel dazu lösten, Bilder malten oder sich überlegten, wie die Geschichte weitergehen könnte.

Bei der abschließenden großen Feedbackrunde waren sich alle einig, dass dies eine gelungene Veranstaltung war, die auf jeden Fall wiederholt werden sollte. Mit selbst gebackenem Kuchen bedankten sich die Fünft- und Siebtklässler bei ihren Vorlesern.

Tortenheber aus Kunststoff

Die Schülerinnen der 10. Klasse hatten die Aufgabe, im BoZ Technik einen Tortenheber aus Kunststoff herzustellen.

Da der Unterricht projektorientiert abläuft, musste sich die Schüler zuerst Gedanken zu Form, Größe und Ergonomie machen. Durch erstellen von Skizzen und einer Schablone konnte man sich das Objekt besser vorstellen. Im Anschluss wurde der Tortenheber in CAD gezeichnet und bemaßt. Schließlich konnte der Tortenheber hergestellt werden. Nach der Fertigstellung testeten wir die fertigen Werkstücke an selbstgebackenen Kuchen und Torten, um die Funktionalität und Handhabung zu überprüfen. Die Projektmappe, die auch erstellt wurde, beinhaltet alle wesentlichen Bestandteile, die auch für die Prüfung verlangt sind, wie Skizzen, Schablonen, Technische Zeichnungen, Material- und Arbeitsschritte, Infoblatt zum Thema Kunststoff sowie eine ausführliche Reflexion über die getane Arbeit.

Hier sieht man eine Auswahl an fertigen Tortenhebern:

Impressionen aus dem Kunstunterricht

Die Schüler der Klasse 8a haben sich im Kunstunterricht mit dem Bild „die Federpflanze“ des Künstlers Paul Klee näher befasst. Nach intensiver Bildbetrachtung und Parallelen zur Natur, wie z. B.  einer Pfauenfeder, Mohnblumenblüten und Blättern haben die Schüler begonnen eine Skizze anzufertigen.

Im Anschluss gestalteten die Schüler ihre eigene Federpflanze im Komplementärkontrast Rot – Grün mit Ölkreiden.

Es sind viele tolle Ergebnisse entstanden, die alle einen besonderen Reiz haben und auch unterschiedlichen Maltechniken darstellen.

Technisches Zeichnen – Skizze und CAD in der 9. Jahrgangsstufe

Um in Projekten eigenständige Werkstücke entwickeln zu können, ist eine ausführliche und korrekte Vorplanung unerlässlich.

Dazu lernen die Schülerinnen und Schüler im Fach Technik die Arbeitstechnik der Skizze kennen. Hier werden Gedanken zu Form, Verbindungsarten, Materialstärke und Maßen festgehalten.

Im CAD-Programm Solid Edge werden die Skizzen in korrekte normgerechte technische Zeichnungen übertragen. Besonders sinnvoll ist es, die Einzelteile im Programmteil Assembly zusammenzubauen: Hier kann vor dem Bau überprüft werden, ob alle Maße und Verbindungen passend geplant wurden.

Je länger die Schülerinnen und Schüler mit dem Programm arbeiteten und je sicherer sie in der Anwendung wurden, desto mehr Freude hatten sie an den Ergebnissen!

Welttag des Buches

Am Dienstag, den 29. April 2019, ging es für die Deutschklasse zusammen mit Frau Noack und Frau Geißer in die Buchgalerie.

Dort durften wir uns unser Buch „der geheime Kontinent“ von Thilo im Rahmen des „Welttag des Buches“ abholen.

Die Besitzerin des Buchladens, Frau Hofmann, las uns einen kurzen Ausschnitt aus dem Buch vor und wir freuen uns schon sehr das Buch nun gemeinsam in der Klasse zu lesen! Das wird bestimmst sehr spannend!

Im Anschluss an den Besuch in der Buchhandlung, haben wir uns noch gemeinsam Hof von oben angeschaut! Wir sind alle die 152 Stufen den Rathausturm hoch geklettert und hatten von dort oben einen tollen Überblick über die Stadt!

Für einen kleinen Zwischenstopp beim Spielplatz war auch noch Zeit :)!

„Tag der Logistik“: Hofecker-Mittelschule besucht das Autohaus Müller

Am Donnerstag, 11. 04. 2019, besuchten die Klassen 8a und 8bM der Hofecker-Mittelschule anlässlich des bundesweiten „Tags der Logistik“das Autohaus Müller in Hof. Dort veranstaltete die Logistik Agentur Oberfranken mit einigen dazugehörigen regionalen Unternehmen einen informativen Stationen-Parcours: An neun unterschiedlichen Stationen konnten die Schüler, aufgeteilt in Teams, spielerisch die Arbeit und Herausforderungen der Logistik kennenlernen. Anschließend gab es für die beste Gruppe einen Preis. Vielen Dank dem Veranstalter sowie den sich zur Verfügung stellenden Firmen – so macht Schule Spaß!