Drechselkurs an der Hofecker-Mittelschule

„Drechseln – hä, wasn`das?!?“ So oder so ähnlich war die erste Reaktion vieler Schüler auf die Ankündigung, dass am 28.09.2021 ein Drechselkurs im Rahmen des Projekts „Praxis an Mittelschulen“ an unserer Schule stattfindet.

Die Schüler der Praxisklassen sowie einiger weiterer Klassen wurden unter fachkundiger Anleitung selber produktiv und erhielten so einen Einblick in dieses alte Handwerk. Jeder konnte an einer eigenen kleinen Maschine nicht nur viel Holzstaub, sondern auch so manches schöne Holzobjekt gestalten. Schon nach den ersten Versuchen zeigte sich auf vielen Gesichtern ein Lächeln, denn wer den Dreh erst einmal raus hatte, konnte erleben, wie sich ein Stück Holz in ein kleines Kunstwerk verwandelt.

Nach dem Drechselkurs stand eines fest: Nach den ersten unsicheren Versuchen hatte jeder Teilnehmer seine Erfolgserlebnisse. Und der Kommentar vieler Schüler war: „Drechseln – na klar, das ist cool.“

Gut eingekleidet ins Praktikum

An der Hofecker-Mittelschule sind die Schüler der Praxisklassen jetzt bestens gerüstet für den Start in ihre Praktika im Schuljahr 2020/2021.

Mit Arbeitslatzhose und Sicherheitsschuhen haben sie über die Firma Frank & Henne eine Grundausstattung erhalten, die sich sehen lassen kann.

In diesem Schuljahr werden die Jugendlichen aus der 9pa und 9pb insgesamt sieben Wochen in verschiedensten Firmen in Hof und Umgebung Praktika absolvieren, die sie selbst organisieren müssen, natürlich mit Unterstützung ihrer Lehrer und der sozialpädagogischen Betreuung.

Für die jungen Leute ist das eine große Chance.

Vielleicht wird der ein oder andere Betrieb sogar der zukünftige Arbeitgeber?!

Schulisch haben alle Teilnehmer der Praxisklassen das Ziel den Mittelschulabschluss oder den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule („Quali“) zu erreichen.

Wir wünschen allen Schülern der Praxisklassen ein erfolgreiches Schuljahr.

(Text von Patricia Vathauer, Christian Lorenz, Maria Denndörfer)