„Schüler lesen für Schüler“

Vorlesetag an der Hofecker Mittelschule

„Schüler lesen für Schüler“ unter diesem Motto fand am 15. November der Vorlesetag an der Hofecker Mittelschule statt. Glücklicherweise konnten wir dafür nicht nur unsere Lesementorin, Frau Zapf, unseren Berufsberater, Herrn Dietmann, und die Oma einer Schülerin, Frau Dellian, als Vorleser gewinnen, sondern auch die Schüler unserer Klasse 10aM.

Diese hatten sich schon Wochen vorher eifrig auf dieses Projekt vorbereitet. Dementsprechend groß war die Aufregung bei Ihnen, als am Freitag die Schüler der 5. und 7. Klassen in kleinen Gruppen zum Vorlesen zu Ihnen kamen und sie erwartungsvoll anblickten.

Jede dieser Schülergruppen besuchte im Laufe des Vormittags vier verschiedene Vorleseteams, die selbst ausgewählte Bücher zu Themen wie z.B. Fußball, Pferde, Freundschaft, Mutproben und Abenteuer teilweise sehr kreativ vorstellten. So wurden nicht nur Auszüge aus den Büchern lebendig und interessant vorgelesen, sondern die jüngeren Schüler durften auch selbst tätig werden, indem sie Rätsel dazu lösten, Bilder malten oder sich überlegten, wie die Geschichte weitergehen könnte.

Bei der abschließenden großen Feedbackrunde waren sich alle einig, dass dies eine gelungene Veranstaltung war, die auf jeden Fall wiederholt werden sollte. Mit selbst gebackenem Kuchen bedankten sich die Fünft- und Siebtklässler bei ihren Vorlesern.