Theaterworkshop in den 6. Klassen

„Wie viele Stunden trainieren Sie jeden Tag?“ „Warum sind Sie Balletttänzer geworden?“ und „Was braucht man alles, um ein Stück auf die Bühne zu bringen?“

Auf all diese Fragen bekamen die Schüler der 6. Klassen, kurz vor Weihnachten, ausführliche Antworten, als die Theaterpädagogin Ewelina Kukushkina und ihr Kollege, der Tänzer Witali Damer, zu Gast in der Hofecker-Mittelschule waren.

Nachdem Herr Damer einen Ausschnitt aus dem Stück „Max und Moritz“ vorgetanzt hatte, durften die Kinder selbst aktiv werden. So übten sie sich darin, Tiere nur durch Bewegungen darzustellen und studierten am Ende eine Szene ein, in der sie die Rolle von Maikäfern spielten.

Gekrönt wurde dieser Einblick in die Welt des Theaters durch den gemeinsamen Besuch der musikalischen Lausbubengeschichte „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch. Dabei hatten nicht nur die 6. Klassen, sondern auch die Deutschklasse großen Spaß!