Fischerboote

Die SchülerInnnen sollten mittels Milchtütendruck einen Fischschwarm drucken. Das Fischerboot wurde extra auf einem Blatt gemalt und aufgeklebt. Das Netz wurde mit einem Fineliner am Ende aufgemalt.

Abschlussfahrt der Klassen 9a und 9b

… und ab geht’s nach Italien!

Vom 3. bis 7. April 2017 fuhren die Klassen 9a und 9b mit Frau Beyer, Frau Pohl, Herrn Littschwager, Herrn Grießhammer und Karl-Heinz, dem Busfahrer, auf Abschlussfahrt Richtung Italien. Unser Ziel: Peschiera del Garda am Gardasee. Dort kamen wir nach achteinhalb Stunden bei angenehmen 27° an und bezogen erstmal unsere Zimmer im Hotel „San Benedetto“, das fast die gesamte Woche scheinbar nur für uns geöffnet hatte und erst nach unserer Abreise richtig ausgebucht war. Nach einer Schnuppertour an den Strand hatten wir am ersten Abend Zeit, die Gegend zu erkunden. Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Schnellboot „Moby Dick“ über den Gardasee nach Limone, schauten uns diesen malerischen Ort an und erstanden die erste typisch italienische Pizza. Nach einem Stopp in Malcesine auf der Rückfahrt fuhren wir auf der (noch völlig leeren) Küstenstraße zurück zum Hotel. Am Mittwoch machten wir uns dann auf nach Venedig, wo wir nach erfolgreicher Schiffsüberfahrt bei einer Stadtführung die wichtigsten Stellen dieser beeindruckenden Stadt in Augenschein nahmen. Am Donnerstag dann ging es bei herrlichem Wetter an den Kiesstrand des Gardsees, wo wir Indiaca und Badminton spielten, relaxten oder unsere Füße ins noch sehr kühle Gardaseewasser hielten. Für den Nachmittag hatten wir uns für einen Ausflug nach Sirmione – der kleinsten Stadt mit den meisten und größten Eisdielen – entschieden. Dort wurden wir von einem sehr netten Stadtführer an die sehenswertesten Punkte gebracht. Im Anschluss hatten wir noch alle genügend Zeit zum Bummeln. Abends gingen wir dann zum Abschluss noch gemeinsam Eisessen. Und dann war´s schon wieder Freitag, ganz plötzlich und unerwartet. Wir machten uns auf die Heimreise. Trotz Ferienbeginn waren wir noch vor der geplanten Zeit wieder in Hof und konnten mit vielen schönen Erinnerungen an unsere letzte gemeinsame Fahrt in die Sommerferien starten.

Danke an alle, die zum Gelingen der Fahrt beigetragen haben!

„Tag der Logistik“ bei der Hassmann KG Hof

Am 27. April hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9b, 9pa und 9pb im Rahmen der Berufsorientierung am „Tag der Logistik“ die Möglichkeit, die Firma Hassmann KG in Hof zu erkunden. Nachdem Herr Lehmann dies dankenswerter Weise für uns in die Wege geleitet hatte, konnte dort über den Vormittag verteilt anhand von 10 Stationen die Arbeitswelt der Firma Hassmann erfahren und auch ausprobiert werden. Unsere Schülerinnen und Schüler durften sich dabei sowohl theoretisch wie auch praktisch informieren, sich in Teamaufgaben beweisen und sich ein Bild von den angebotenen Ausbildungsberufen und den Anforderungen in einem solchen Betrieb machen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedanken sich ganz herzlich für einen informativen, gut geplanten und abwechslungsreichen Vormittag, der sogar mit einem Gewinnspiel mit wirklich attraktiven Preisen und Essen und Trinken für alle endete.